Dienstag, 28. Mai 2013

Der kleine November möchte bitte aus dem Mai abgeholt werden...

Seit Wochen macht das Wetter nicht so richtig das, was es normalerweise im Mai macht: es ist a****kalt, regnet ohne Ende und tut irgendwie allgemein und überhaupt nicht so richtig dergleichen. Mit der Kälte kommt auch der Winter- Blues zurück, von wirklich guter Laune keine Spur mehr. Lieber noch möchte man gefrustet den Wintermantel wieder aus dem Schrank kramen.
Wenigstens hat heute wiedermal die Sonne geschienen und es waren wahnsinnige 16°C. Das sind etwa 10° mehr als die letzten Tage waren :P
Wird es nicht langsam Zeit, den November aus dem Mai rauszuschmeißen? Der Wetterbericht stimmt eh nur, wenn es um's schlechte Wetter geht, also sollte man sich darauf nicht unbedingt verlassen. Eins jedoch lässt sich nicht bestreiten: wer die Sonne in sich mitträgt, ist auf der sicheren Seite. Ein letztes bisschen gute Laune kann man sich so immer erhalten, und wenn es erstmal nur für einen ganz persönlich ist. Deshalb gilt die Devise: Sobald die Sonne auch nur ein kleines bisschen zwischen den Wolken hervorlugt, rausgehen, Sommer tanken. Und ganz wichtig: Möglichkeiten finden, die Sonne zu speichern.
Bei mir klappt das immer ganz gut mit Musik (womit auch sonst. ;D), die typischen Sommerlieder gibt es ja bei jedem. Electric Summer, oder Let it Shine von Good Weather Forecast kann ich da nur empfehlen. Witzigerweise pusht mich auch Electro/ House Musik im Sommer total hoch, obwohl das sonst überhaupt nicht meine Musikrichtung ist. Im Endeffekt muss logischerweise jeder seine eigene "Summer-Save"- Methode entwickeln, aber ich bin der Meinung, Musik hilft da echt.
Auf der Facebook- Seite von noisetrade.com gibt's jetzt ein total geiles Summer- Mixtape. Das beste: 65 Lieder legal für lau kriegt man so schnell nicht wieder. Und mit den Liedern kommt wirklich DAS Sommerfeeling auf. Wenn man diesen Mix im Ohr hat, haut der verirrte November von ganz alleine ab. Wenn man die Augen zumacht, sieht man sich am Strand entlang spazieren - und wenn man sie wieder aufmacht ist es zwar immer noch kalt draußen, aber man lächelt. Und das ist schon total viel wert.
Lange Rede, kurzer Sinn: November rausschmeißen, die eigene Summer- Save- Methode entwickeln, schlechte Laune durch ein ansteckendes Lächeln tauschen. Sommer ausstrahlen. Wenn jeder ein bisschen was von seinem persönlichen Sommer teilt, kommt der ganz von alleine und man geht einfach netter und wärmer miteinander um.
Und ist es nicht das, was unsre Welt und Gesellschaft und jeder einzelne von uns gerade ganz dringend braucht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen